Frankfurter Grüne Soße-Eine hessische Spezialität

Vermutlich so Artenreich wie hessische Mundart ;-)

Doch egal welche Variation..Grundregel sind mindestens 7 Kräuter.

Traditionell wird dieses Gericht am Grün-Donnerstag gegessen.

 

Je nach Vorliebe Kräuter fein oder grob schneiden/hacken

 

Kräuter:

Sauerampfer / Löwenzahn (die jungen Blätter)

Kresse / Dill

Petersilie / Bohnenkraut

Pimpinelle / Oregano

Borretsch / Zitronenmelisse

Schnittlauch / Thymian

Kerbel / Liebstöckel

Nach Geschmack gesammelte 7 Kräuter (ca. 500 gr.)

 

1 Zwiebel

1 Gewürzgurke

1 Knoblauchzehe

2 El Senf

1/2 Zitrone (ausgepr. Saft) und wer mag auch die abger. Schale

Mayonese

frischer Pfeffer

Salz

Hartgekochte Eier (kleingeschnitten oder ganz belassen)

 

Kleingehackte Kräuter mit Mayonese, Zitronensaft, Salz und frischen Pfeffer verrühren, die restlichen Zutaten beimengen.

Kleingeschnittene Eier ebenfalls untergeben.

Wenn nicht so gemocht seperat servieren.

Dazu Pellkartoffeln.

 

Statt Mayonese kann natürlich auch Quark/Joghurt/Sauerrahm genommen werden... je nach eigenen Geschmack.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

felina3 am 27.5.07 12:38

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen